Tipps zum BerufsStart im öffentlichen Dienst: Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Mieten Sie diesen Platz auf allen Einzelseiten dieser Website (berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de) zum Festpreis von 250 Euro. Sie liefern bis zu 150 Zeichen und wir stellen den Textlink 3 Monate online (6 Monate 400 Euro). Nutzen Sie diese Werbeform und füllen das Formular aus oder schreiben eine Mail an uns.

 



Zur Übersicht aller Tipps für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger von A bis Z 

Tipps zum BerufsStart im öffentlichen Dienst: Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Auch das Jugendarbeitsschutzgesetz gilt ab der Volljährigkeit nicht mehr. Es dürfen mehr als 40 Stunden die Woche gearbeitet werden, Akkord-, Schicht- sowieWochenendarbeit sind nun erlaubt genauso wie Arbeiten, die möglicherweise gefährdend sein könnten.

Der Arbeitgeber kann nun auch die Pausenzeit von bisher 1 Stunde auf eine halbe Stunde verkürzen, wenn die tägliche Arbeitszeit mindestens 6 Stunden beträgt. Zum Wortlaut des JArbSchG geht es hier: >>>weiter


Publikationen für Beamte und den öffentlichen Dienst

Den Besuchern dieser Website bieten wir mehrere Publikationen zu wichtigen Themen des öffentlichen Dienstes: "Rund ums Geld im öffentlichen Dienst", "Beamtenversorgung in Bund und Ländern", "Beihilfe in Bund und Ländern" sowie "BerufsStart im öffentlichen Dienst". Alle Bücher sind übersichtlich gegliedert und erläutern selbst komplizierte Sachverhalte verständlich. Beispiele aus der Praxis und Muster-Checklisten verleihen einen hohen Gebrauchswert. Jedes Buch können Sie für nur 7,50 Euro bestellen >>>weiter   

mehr zu: Tipps
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de © 2021