Tipps zum BerufsStart im öffentlichen Dienst: Mutterschutz und Elternzeit

Mieten Sie diesen Platz auf allen Einzelseiten dieser Website (berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de) zum Festpreis von 250 Euro. Sie liefern bis zu 150 Zeichen und wir stellen den Textlink 3 Monate online (6 Monate 400 Euro). Nutzen Sie diese Werbeform und füllen das Formular aus oder schreiben eine Mail an uns.

 



Zur Übersicht aller Tipps für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger von A bis Z 

Tipps zum BerufsStart im öffentlichen Dienst: Mutterschutz und Elternzeit

Steht Nachwuchs ins Haus? Wenn Sie schwanger sind und dies dem Arbeitgeber mitgeteilt haben, sind Sie durch das Mutterschutzgesetz bzw. die Mutterschutzverordnung (bei Beamtinnen) abgesichert. Sie dürfen dann nicht mehr mit gesundheitsgefährdenden Tätigkeiten beschäftigt werden. Hierzu gehören zum Beispiel schwere körperliche Arbeiten.
Ist deine Schwangerschaft gefährdet, wird der Arzt ein Beschäftigungsverbot aussprechen.
Trotz eines solchen Beschäftigungsverbotes besteht aber weiterhin Anspruch auf die Ausbildungsvergütung bzw. Anwärterbezüge (bei Beamtenanwärterinnen).
Während der Schwangerschaft darf man nicht länger als neun Stunden pro Tag arbeiten.
Sechs Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin darf man ebenfalls nicht mehr arbeiten. Nach der Entbindung besteht ein völliges Beschäftigungsverbot bis zum Ablauf von acht Wochen, bei Früh- und Mehrlingsgeburten bis zum Ablauf von 12 Wochen.
Danach ist eine bis zu drei Jahre lange „Elternzeit" möglich. Die Elternzeit kann sowohl von der Mutter als auch vom Vater in Anspruch genommen werden.
Während der Schwangerschaft darf man grundsätzlich nicht gekündigt werden. Durch eine Schwangerschaft während der Ausbildung, wird das Ausbildungsverhältnis nicht automatisch verlängert. Allerdings kann man nach dem Berufsbildungsgesetz eine Verlängerung beantragen. Dies ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn man andernfalls das Ausbildungsziel nicht erreichen würde.


Publikationen für Beamte und den öffentlichen Dienst

Den Besuchern dieser Website bieten wir mehrere Publikationen zu wichtigen Themen des öffentlichen Dienstes: "Rund ums Geld im öffentlichen Dienst", "Beamtenversorgung in Bund und Ländern", "Beihilfe in Bund und Ländern" sowie "BerufsStart im öffentlichen Dienst". Alle Bücher sind übersichtlich gegliedert und erläutern selbst komplizierte Sachverhalte verständlich. Beispiele aus der Praxis und Muster-Checklisten verleihen einen hohen Gebrauchswert. Jedes Buch können Sie für nur 7,50 Euro bestellen >>>weiter   

mehr zu: Tipps
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de © 2021