Tipps zum BerufsStart im öffentlichen Dienst: Konto eröffnen

Mieten Sie diesen Platz auf allen Einzelseiten dieser Website (berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de) zum Festpreis von 250 Euro. Sie liefern bis zu 150 Zeichen und wir stellen den Textlink 3 Monate online (6 Monate 400 Euro). Nutzen Sie diese Werbeform und füllen das Formular aus oder schreiben eine Mail an uns.

 



Zur Übersicht aller Tipps für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger von A bis Z 

BerufsStart im öffentlichen Dienst: Konto eröffnen

Das erste selbstverdiente Geld – spätestens jetzt sollten Sie sich um ein eigenes Girokonto kümmern. Für Auszubildende und Beamtenanwärter ist das Girokonto bei einigen Banken gebührenfrei. Doch nach der Ausbildung wird man bei etlichen Banken zur Kasse gebeten. Deshalb sollten Sie sich schon jetzt darüber informieren, was kosten Überweisungen, Kontoauszüge oder die ec-Karte. Manche Banken zahlen sogar Zinsen auf das Guthaben beim Girokonto. Wenn Sie sicher gehen wollen, können Sie sich gerne an die Banken wenden, die dem öffentlichen Dienst in besonderer Weise verbunden sind.

Die BBBank ist die bessere Bank für Beamte: kostenfreie Kontoführung und mehrere Mehrwerte machen die BBBank zur besten Bank in Deutschland.  Mehr Informationen finden Sie hier


Publikationen für Beamte und den öffentlichen Dienst

Den Besuchern dieser Website bieten wir mehrere Publikationen zu wichtigen Themen des öffentlichen Dienstes: "Rund ums Geld im öffentlichen Dienst", "Beamtenversorgung in Bund und Ländern", "Beihilfe in Bund und Ländern" sowie "BerufsStart im öffentlichen Dienst". Alle Bücher sind übersichtlich gegliedert und erläutern selbst komplizierte Sachverhalte verständlich. Beispiele aus der Praxis und Muster-Checklisten verleihen einen hohen Gebrauchswert. Jedes Buch können Sie für nur 7,50 Euro bestellen >>>weiter   

mehr zu: Tipps
Startseite | Kontakt | Impressum
www.berufsstart-im-oeffentlichen-dienst.de © 2021